Titelgrafik lang Sommerakademie 21
Info

Sommerakademie 2021

zur Zukunft des Stadtmarketings

Zur Tagung

Auch 2021 gilt: Stadtoptimismus ist Stadtmarketingpflicht!

Wir laden Sie ein zur Sommerakademie 2021: Drei Tage spannende Impulsvorträge, interaktive Formate und jede Menge Gelegenheiten zum Erfahrungsaustausch. Lassen Sie uns gemeinsam an den drei Thementagen zu Stadtmarketing aktuell, Berufsbild Stadtmarketing und Kompetenzwerkstatt Stadtmarketing die Stadtmarketingorganisation der Zukunft gestalten.

Die Anmeldung ist ab sofort möglich.

Wir freuen uns auf Sie!


Sie sind auch Stadtoptimist*in?
Melden Sie sich jetzt an!
Zur Anmeldung

Programm

Das Programm

Dreiteiliger Workshop zur Stadtmarketingorganisation der Zukunft

Wir wollen gemeinsam die Stadtmarketingorganisation der Zukunft bauen – die ideale Organisation, um die aktuellen und künftigen Herausforderungen des Stadtmarketings zu meistern, am Beispiel der fiktiven Stadt Schwarmstadt an der Elfe. Alle Teilnehmer*innen der Sommerakademie 2021 sind herzlich eingeladen, sich hierzu aktiv innerhalb eines zweitägigen Workshops einzubringen. Am dritten Tag werden die Ergebnisse präsentiert und von der Künstlerin Veruschka Bohn live zeichnerisch festgehalten, sodass am Ende das Bild unserer idealen Stadtmarketingorganisation entsteht.

Stadtmarketingorganisation der Zukunft
Informationen zum Workshop
weiter

Thementag "Stadtmarketing aktuell" am Mittwoch, 23. Juni 2021

Wir beschäftigen uns mit dem Transformationsmanagement unter Berücksichtigung der Stadtmarke und erhalten zahlreiche Impulse aus der Praxis. Und wir beginnen den ersten Teil unseres dreitägigen Workshops zur Stadtmarketingorganisation der Zukunft. Freuen Sie sich auf einen einführenden interaktiven Beitrag mit Prof. Dr. Sebastian Zenker, auf ein spannendes Potpourri von Stadtprojekten und darauf, gemeinsam am Traumhaus der Stadtmarketingorganisation zu bauen. Diskutieren Sie mit uns, welche Aufgaben und Zuständigkeiten im Stadtmarketing zukünftig bearbeitet werden sollten und nutzen Sie die zahlreichen Gelegenheiten für Erfahrungsaustausch und Netzwerken am virtuellen Stehtisch!

Thementag "Berufsbild Stadtmarketing" am Donnerstag, 24. Juni 2021

Wir beschäftigen uns mit Qualität im Stadtmarketing und Sie erfahren alles über neue und bewährte Möglichkeiten der Weiterbildung. Kolleg:innen stellen ihre Arbeit in den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit, Citymanagement und Bürgerdialog vor und ergänzen damit den dreitägigen Workshop. In dessen zweiter Runde entwickeln Sie die Abteilungen, Fachbereiche und Netzwerke der idealen Stadtmarketingorganisation der Zukunft.
Am Abend erzählen Kolleg*innen aus ganz Deutschland in geselliger Runde, wie sie zum Stadtmarketing kamen, was sie dort bewegt hat und wie sie motiviert bleiben, auch weiter an der Stadt der Zukunft zu arbeiten.

Thementag "Kompetenzwerkstatt Stadtmarketing" am Freitag, 25. Juni 2021

Wir befassen uns damit, wie Stadtmarketingverantwortliche sich selbst und ihre Organisationen im städtischen Gefüge platzieren und gute Fachkräfte gewinnen und halten können und damit, welche neuen Möglichkeiten sich aktuell für Kommunikation und Events bieten. Nach den einführenden Beiträgen von Prof. Dr. Oliver Scheytt und Prof. Dr. Lorenz Pöllmann hören wir im beliebten 5-1-5-Format, welche innovativen Wege im Stadtmarketing aktuell gegangen werden, um sich neue Geschäftsfelder zu erschließen und die Kommunikation mit den Anspruchsgruppen zu verbessern und erweitern. Den Abschluss bildet die Präsentation der Ergebnisse aus den Workshops und die Live-Zeichnung des Stadtmarktingorganisations-Traumhaus.

Titelgrafik lang Nach Sommerakademie 21

Freuen Sie sich außerdem auf:

Den Night Talk am Donnerstagabend. Das beliebte Format geht in die zweite Runde. Martin Knabenreich begrüßt am virtuellen Lagerfeuer Gäste aus ganz Deutschland, die sich zu ihren persönlichen Geschichten aus dem Stadtmarketing austauschen. Es geht um den eigenen Weg zum Stadtmarketing, um Erfolgs- und gescheiterte Projekte, darum, zu lernen, zu lachen und sich informell über das gemeinsame Berufsfeld auszutauschen.

Und, wie immer: Diskussion und Erfahrungsaustausch mit Kolleg*innen, innovative Formate, neue Themen und eine gut aufbereitete Dokumentation.

Das komplette Programm
Jetzt zum Download!
Download (PDF)

Veranstaltungsort

Wir treffen uns Online - der Zugang zum Tagungsprogramm erfolgt über diese Website und ist passwortgeschützt für angemeldete Teilnehmer*innen (und Referent*innen). Auf der Website sind die entsprechenden Links für zoom hinterlegt. Für die Teilnahme sind ein Internetzugang, ein Computer und am besten auch eine Kamera und ein Mikrofon nötig.

Veranstalter

Veranstalter ist die Bundesvereinigung City- und Stadtmarketing Deutschland e.V. 
Hier können Sie Kontakt aufnehmen.
Weitere Informationen zum Verband und zur Mitgliedschaft unter www.bcsd.de 

Technischer Support

Wir arbeiten wieder mit Lukas Bergmann zusammen, der uns und Sie an allen drei Veranstaltungstagen bei technischen Fragestellungen und Hürden unterstützt. Hier finden Sie weitere Informationen und die Möglichkeit der Kontaktaufnahme.

Anmeldung


Anmeldung

Preise

 

Organisationsticket
(es dürfen beliebig viele Mitarbeiter*innen einer Organisation an allen Tagen teilnehmen)

Mitglieder der bcsd: 149 EUR
Nicht-Mitglieder: 249 EUR

 

Einzeltickets (für eine Person an allen Tagen)

Mitglieder der bcsd: 99 EUR
Nicht-Mitglieder: 149 EUR

 

Die Anmeldung für einzelne Tage ist nicht möglich.

Für Studierende steht ein begrenztes Kontingent an Freikarten zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich direkt an office@bcsd.de 

 

Alle Preise sind Netto-Preise, MwSt. wird nicht erhoben.

Ihre Kontaktdaten
Rechnungsadresse
Ich buche ein: (Preise s. roter Kasten links)
bcsd-Mitgliedschaft
Zustimmungen
* Pflichtfelder

Kontakt

Kontakt

Für Fragen und Anregungen stehen wir gerne zur Verfügung. Sie erreichen das Team der Geschäftsstelle der Bundesvereinigung City- und Stadtmarketing Deutschland unter:

office@bcsd.de   |    030 – 2804 2671 | bcsd.de

bcsd e.V. | Tieckstraße 38 | 10115 Berlin

Bundesvereinigung City- und Stadtmarketing Deutschland e.V.

Rückblick

Rückblick Deutscher Stadtmarketingtag 2021

Über 300 Teilnehmer*innen kamen am 20. April und am 4. Mai 2021 zusammen, um online über den Zusammenhalt in der Stadt zu diskutieren. In interaktiven und innovativen Formaten wurden gemeinsam Ideen entwickelt, Projekte vorgestellt und gemeinsam an der Stadt von morgen gearbeitet.

Die Dokumentation wird in Kürze für die Teilnehmer*innen verfügbar sein.


Rückblick Deutsche Stadtmarketingbörse 2020

zum Positionspapier zur Landkarte zur Dokumentation

Mehr als 300 Teilnehmer*innen beschäftigten sich an zwei Tagen mit den Themen Innenstadt und Stadtmarketing der Zukunft. Neben Impulsen von bekannten Vordenkern gab es zahlreiche Praxisbeispiele aus den Städten und interaktive Formate zur Entwicklung von Zukunftsideen. Ergebnis sind eine gemeinsam erarbeitete Landkarte zur Agenda des Stadtmarketings 2030 und ein Positionspapier zur Zukunft der Innenstädte. Sie möchten einen Beitrag noch einmal ansehen, das Gehörte vertiefen oder haben Inhalte von Kolleg*innen empfohlen bekommen? Nutzen Sie unsere aufbereitete Dokumentation mit den Beiträgen der Referent*innen auf YouTube sowie ergänzenden Dokumenten.


Rückblick Sommerakademie 2020

zur Pressemitteilung zum Thesenpapier zum Programm zur Dokumentation

In der Zeit der Krise hat sich die Mitgliedschaft und das Netzwerk der Bundesvereinigung City- und Stadtmarketing Deutschland durch Optimismus, Leidenschaft und Innovationskraft ausgezeichnet. Auf Initiative des Verbandes haben sich vom 19. bis 27. August 2020 rund 200 Vertreter*innen der Wissenschaft, der Verbände, der kreativen Szene und aus den City- und Stadtmarketingorganisationen um das symbolische Lagerfeuer in einer interaktiven Online-Veranstaltung unter dem Titel „Zeit für Stadtoptimisten“ zusammengefunden. In verschiedenen Diskussionsformaten erarbeiteten sie Ideen, Projekte, Positionen, Forderungen und Thesen zur nachhaltigen und krisenfesten, lebendigen (Innen-)Stadt. Die wichtigsten inhaltlichen Ergebnisse dieses fachlichen Austausches haben die Stadtoptimist*innen in einem Papier zusammengefasst.